Home » Neuigkeiten und Entwicklungen » Anzeichen dafür, dass Sie zu viel Cannabis rauchen. Wie eine Toleranz-Pause Ihren Cannabis-Genuss wieder ganz und gar ändert

Anzeichen dafür, dass Sie zu viel Cannabis rauchen. Wie eine Toleranz-Pause Ihren Cannabis-Genuss wieder ganz und gar ändert

0

Manchmal finden einige Cannabis-Raucher, dass ihr Cannabis nicht mehr die gleiche Wirkung hat, wie früher. Vielleicht hat sich dann Ihre Cannabis-Toleranz so weit erhöht, dass es Zeit für eine Cannabis-Toleranz-Pause ist. Keine Sorge, das passiert vielen Cannabis-Liebhabern, die jahrelang Cannabis genossen haben. Da sich Ihr Körper an die wunderbaren Wirkungen des Cannabis gewöhnt, kann es sein, dass Sie finden, dass das Cannabis allmählich weniger wirksam als früher scheint, besonders wenn Sie sich zu sehr verwöhnt haben.

 

Der einzige Weg, um Ihre Cannabis-Toleranz neu einzustellen und wieder abzustimmen ist eine Pause oder eine bedeutende Verringerung Ihres Gebrauchs. Das ist einfacher als es klingt und wenn Sie dann wieder zum Cannabis zurückkehren, werden Sie erstaunt über die Wirkung Ihres Grases sein, so wie beim ersten Mal, als Sie Cannabis probiert haben. Bereiten Sie sich wieder darauf vor, auf dem Sofa zu sitzen und sich an den Lehnen festzuklammern, um nicht herunterzufallen, wenn Sie Tränen lachen über die Comedy-Shows im TV. 

 

 

Die Anzeichen dafür, dass Sie zu viel Cannabis gebrauchen und dass Ihnen eine Cannabis-Toleranz-Pause gut tun würde sind folgende:

 

 

  1. Zu früh am Tag zu rauchen, insbesonders vor dem Mittagessen. Wenn Sie zu früh am Tag Gras verdampfen/rauchen, wird das die Wirkung später am Tag verringern, wodurch Sie mehr rauchen und das Problem verschlimmern. Wenn Sie meinen, dass Ihr Gras-Konsum übertrieben ist, verschieben Sie den ersten Rauchgenuss auf viel später am Tag und bleiben Sie dabei. All jene, die ihr erstes Ding in der Früh rauchen werden genau wissen, was ich meine.
  2. Wenn Sie nur mehr von Konzentraten oder Dabbing stoned werden ist es an der Zeit, an eine Toleranz-Pause zu denken. Einige Leute entwickeln eine Toleranz gegen Cannabis-Buds und gehen zu Konzentraten über. Das ist nur eine vorübergehende Art, um das Thema Toleranz zu behandeln. Wenn Sie meinen, dass Dabbing der einzige Weg ist, um stoned zu werden, kann eine Toleranz-Pause der richtige Weg sein, um Ihnen die Liebe zu den grünen Buds wieder zurückzubringen.
  3. Wenn Sie sich regelmäßig wegen der Qualität Ihres Cannabis enttäuscht und unerfüllt fühlen, kann das ein Zeichen dafür sein, dass Sie eine erhebliche Toleranz aufgebaut haben. Denken Sie daran, dass Cannabis-Varietäten nicht schwächer werden, die besten Varietäten basieren auf solider Genetik, normalerweise mit einem THC-Gehalt von 15-20%+.
  4. Wenn Sie meinen, dass die modernen Cannabis-Varietäten einfach nicht so gut sind, wie sie in den ‚guten alten Zeiten’ waren, könnte es an der Zeit sein, an eine Cannabis-Toleranz-Pause zu denken. Wahrscheinlich ist Ihre Generalisierung in Bezug auf die Stärke des Cannabis falsch und die Probleme liegen bei ihrem übermäßigen Gebrauch von Cannabis.

 

 

 

Wie baue ich den Mut auf, um eine Cannabis-Toleranz-Pause einzulegen?


Wenn es einfach wäre, eine Cannabis-Toleranz-Pause einzulegen, würden wir das öfters tun. Für medizinische Anwender kann es sehr schwer sein, eine Cannabis-Toleranz-Pause einzulegen. Für Freizeit-Anwender kann Cannabis einige der wenigen Freuden in ihrem Leben darstellen. Warum also mit dem Verdampfen/Rauchen aufhören? Die Anwender, die regelmäßig Cannabis-Toleranz-Pausen einlegen, finden die beste Motivation im Wissen, dass wenn sie wieder mit dem Cannabis beginnen, es wie das erste Mal ist. Eine volle Cannabis-Toleranz-Pause von 1-2 Wochen ist eine gute Art, um Ihre körperliche und psychoaktive Reaktion auf Cannabis zurücksetzen. Nach einer Toleranz-Pause war es selbst erfahrenen lebenslangen Cannabis-Liebhabern unmöglich, zu arbeiten, wenn sie zu früh zu viel Gras verwendeten. Eine Cannabis-Toleranz-Pause funktioniert wirklich.

 

 Frosty THC rich cannabis

 

Einige Leute meinen, dass bis zu einem Monat erforderlich ist, um die Cannabis-Toleranz vollkommen rückzusetzen, doch das ist wahrscheinlich zu lange für die meisten Cannabis-Liebhaber. 1-2 Wochen ist ein realistischeres Ziel, die ersten ein zwei Tage mögen hart erscheinen, aber dann wird es leichter. Nach einer Toleranz-Pause sollten Sie es vermeiden, zu viel zu rauchen und den Vorteil der neuen niedrigen Dosierung nutzen und diese so lange wie möglich beibehalten.


February 24th 2017
Easy Indoor
Grow Guide

Letzte Kommentare (1)

On 28 -03-2017 at 22:24 u Pavlo Westopoulo wrote:
You would be surprised what just 3 days off can do, smoking again on the 4th. Saunas, exercise, and alkalizing foods also assist in lowering your tolerance and resetting. Also just being more conscious of your dose has a big effect; one hit of OG is all you need even though an entire spliff may be what you want. Keep stronger strains on the shelf for later on and enjoy the lighter strains on a daily basis, it's kind of like drinking wine everyday but you only have whiskey on the weekends. If you are a recreational smoker who can't deal with the stress of life without blazing then develop multiple avenues for those stresses, change your surroundings, or address the stress head on. Exercise assists everything I find.
 




Leave a comment

Name
E-Mail
Your comment
Type the characters you see in the picture below
I would like to receive the newsletter
Kontakt aufnehmen   |   Disclaimer   |   Privacy policy, terms and conditions

Dutch Passion rät seinen Kunden, sich vor dem Keimen über lokal anwendbare Gesetze und Bestimmungen zu informieren. Dutch Passion haftet nicht für die Handlungen von Personen, die gegen das Gesetz und die Bestimmungen verstoßen, die vor Ort angewendet werden. Cannabis-Samen sollten in Gebieten, wo die Zucht von Cannabis illegal ist, von jedermann wie Souvenirs zum Sammeln aufbewahrt werden.