Home » Neuigkeiten und Entwicklungen » CannaTrade Schweiz - Ein Blick auf die CBD- und Cannabisszene in Zürich

CannaTrade Schweiz - Ein Blick auf die CBD- und Cannabisszene in Zürich

0

 Die CannaTrade 2018 in der Schweiz zeigte, wie selbstverständlich CBD-Produkte für die Schweizer geworden sind. Die CannaTrade öffnete erstmals 2001, nachdem der Schweizer Hanf-Boom in den 1990er Jahren den Weg ebnete, die Tore. Heute ist CannaTrade eine professionelle und gut organisierte Veranstaltung, die einige der größten Namen der europäischen CBD-Industrie anzieht. Die Highlights von Dutch Passion auf der CannaTrade 2018 sind unten aufgelistet.

 

CBD-reiches Cannabis.

 

CBD-reiches Cannabis war auf der CannaTrade allgegenwärtig, Buds waren zahlreich ausgestellt, einige in extravagant großen Vitrinen. CBD-reiches Cannabis ist in der Schweiz in speziellen CBD-Geschäften, Tabakläden und mittlerweile sogar im Lidl erhältlich. Die angebotene Vielfalt ist dabei überwältigend. CBD-reiches Cannabis sieht und riecht genauso wie THC-reiches Cannabis, aber es macht nicht high. Nach Schweizer Recht muss der THC-Gehalt in den getrockneten CBD Cannabis Buds weniger als 1% betragen. Man kann ganz offen Joints oder Vaporizer rauchen, die Schweizer sind tolerant und aufgeschlossen gegenüber CBD-Cannabiskonsum. Schweizer Hanf-Läden verkaufen eine riesige Auswahl an Produkten, Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Tinkturen, Kleidung und mehr.

Schweizerisches Recht und CBD-reiches Cannabis.

In der Schweiz wird CBD-reiches Cannabis ganz offen verkauft und als Tabakalternative verwendet. Wer würde also merken, dass du THC-reiches Cannabis rauchst? Es riecht gleich und ohne es zu testen, würde es niemand wissen. Angeblich hat die Schweizer Polizei ein Gerät, das schnell überprüfen kann, ob THC-Werte von 1% überschritten werden. Bisher wurde aber nur von wenigen Tests berichtet. Auf der CannaTrade hielt sich die Polizei sehr zurück, wenn sie überhaupt anwesend war. Viele Leute rauchten CBD-reiches Cannabis, wobei bei einigen zweifellos etwas THC-reiches Gras mit in den Joints gemischt wurde. Die Schweizer CBD-Geschäften bauen selbst CBD-reiche Cannabispflanzen an und es gab auch viele CBD-Pflanzen auf der CannaTrade zu sehen. Jetzt, da in Schweizer Lidl Filialen CBD-Gras verkauft wird, scheint die öffentliche Meinung CBD-reiches Cannabis fest akzeptiert zu haben.

 

CBD-reiches Cannabis growen.

In der Schweiz gibt es mittlerweile eine Reihe von Lieferanten, die CBD-reiche Hanf- und Cannabissorten anbauen. Die beste Qualität CBD-Gras wird indoor unter LED-Lampen gegrowt. Das ist gleichzeitig auch die teuerste Variante und die Buds sehen wie ganz normale Cannabis-Buds aus. Einige Züchter growen Outdoor oder in Gewächshäusern. Neben den traditionellen Hanf-Sorten werden von vielen der besseren Hanf-Züchter spezielle Cannabis-Sorten mit niedrigem THC-Gehalt, wie Dutch Passion CBD Charlottes Angel und CBD Auto Charlottes Angel , angebaut. Beide enthalten etwa 15% CBD und weniger als 1% THC. Üblicherweise liegt er bei etwa 0,6%. Diese Sorten sind ertragreicher als Hanf mit traditionell aussehenden Buds. Im Vergleich dazu haben einige der Hanfsorten niedrigere CBD-Werte und die Buds sehen leicht und luftig aus.

 

CBD-reiches Cannabis - Low Quality vs High Quality.

Viele Leute denken, dass das CBD-Modell Anwendung findet, wenn THC-reiches Cannabis in der Schweiz legalisiert wird. Eine Sorge ist, dass es immer noch Berichte über Grower von minderwertigen CBD-Cannabis gibt. Manche trocknen die Pflanzen in der Sonne, um die Trocknung von 7 Tagen auf 48 Stunden zu beschleunigen, das reduziert allerdings deutlich Terpene, Aroma und Geschmack. Einige nutzen dies, um sicherzustellen, dass der THC-Gehalt sicher unter 1% liegt. Glücklicherweise haben die besten Züchter Produktionsstätten im amerikanischen Stil mit hochwertigen LED-Wachstumslampen, wie z.B. von Fluence. Diese Züchter erhalten die höchsten Preise für ihre Ernte mit überlegenem Geschmack, Geruch und Aussehen. Da in den letzten beiden Jahren hohe Investitionen in die Cannabis Industrie geflossen sind und es Gerüchte über ein Überangebot gibt, sind die Preise für CBD-Cannabis ziemlich günstig.

 

Excite LED - Wachsen unter LEDs made in Switzerland.

Eines der neuen Unternehmen auf der CannaTrade war Excite LED. Dies ist ein Schweizer Hersteller von hochwertigen LED-Wachstumslampen, der bei einigen der größeren Produzenten von CBD-reichem Cannabis sehr beliebt ist. Sie haben einen ausgezeichneten Ruf für Qualität und Leistung und ihre Produkte wurden von Crazy LEDs, der Schwestergesellschaft von Dutch Passion, getestet und für gut befunden. Die Excite LED Grow Lights nehmen 125 W Leistung auf und sitzen auf einer eigens dafür gebauten Schiene. Dadurch können mehrere Lichter ziemlich nah über den Pflanzen angebracht werden, da das Licht von mehreren Quellen (und nicht nur von einem einzigen Punkt) kommt, ergibt sich eine gleichmäßige Lichtverteilung ohne einen optischen "Hot Spot" in der Mitte. Die Excite-Technologie liefert auf ihrem fSpectrum-Modell ungewöhnlich hohe Wirkungsgrade von 2,9 PPF / Watt und auf dem iSpectrum-Modell 2,8PPF / Watt. Die Excite fSpectrum verwendet ein festes Lichtspektrum, das hervorragende Ergebnisse in Wachstum und Blüte liefert. Die Excite iSpectrum ermöglicht 2-Kanal-Spektralsteuerung und dimmbare Leistung, es ist teurer, ermöglicht aber volle Kontrolle des Grows. Beide Growlights haben eine optimale Lichtverteilung, produzieren Cannabis von exzellenter Qualität und haben eine hervorragende Verarbeitungsqualität. Beim Kauf einer Excite LED Lampe auf Crazy LEDs erhalten sie einen € 85 Gutschein, den sie auf der Dutch Passion Website einlösen können.


May 25th 2018
Easy Indoor
Grow Guide

Letzte Kommentare (0)




Leave a comment

Name
E-Mail
Your comment
Type the characters you see in the picture below
I would like to receive the newsletter
Kontakt aufnehmen   |   Disclaimer   |   Privacy policy, terms and conditions

Dutch Passion rät seinen Kunden, sich vor dem Keimen über lokal anwendbare Gesetze und Bestimmungen zu informieren. Dutch Passion haftet nicht für die Handlungen von Personen, die gegen das Gesetz und die Bestimmungen verstoßen, die vor Ort angewendet werden. Cannabis-Samen sollten in Gebieten, wo die Zucht von Cannabis illegal ist, von jedermann wie Souvenirs zum Sammeln aufbewahrt werden.